Univ. Prof. Dr. Andreas Obruca

Obruca

Geboren 1967 in Wien, eine Tochter (*1995).

Sprachen: Deutsch, Englisch

  • Medizinstudium an der Universität Wien, 1992 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrpraktikant am Institut für Sterilitätsbetreuung (Univ.Prof.Dr.W.Feichtinger); erfolgreiche Etablierung der Mikromanipulation und Erzielung der ersten Schwangerschaft mittels “Intracytoplasmatischer Spermien Injektion” in Österreich; erste Schwangerschaft mit testikulären Spermien in Österreich.
  • Aufenthalt im IVF Zentrum des Herzeliya Medical Center, Israel (Dr. A. Kogosowski)
  • Etablierung der Mikromanipulation bei IVF mittels LASER
  • Aufenthalt im Royal Women Hospital, Melbourne, Australien (Prof. Dr. I. Johnston)
  • Erlernen der ICSI (Intracytoplasmatic Sperm Injection)
  • Vertragsassistent, dann Universitätsassistent an der Universitätsfrauenklinik Wien Abteilung für gynäkologische Endokrinologie und Sterilitätsbehandlung (Prof. DDr. J. Huber); Neuaufbau der IVF Ambulanz der Universitätsfrauenklinik, erfolgreiche Etablierung der Mikromanipulation.
  • Seit 2000 Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe.
  • November 2002 Verleihung der Venia docendi an der medizinischen Fakultät der Universität Wien („Mikrochirurgie an der menschlichen Eizelle – Optimierung der Fertilisation und Implantation im Rahmen der In-vitro Fertilisation“).
  • März 2003 Verleihung des Titels „Außerordentlicher Universitätsprofessor“ durch Frau Bundesministerin Elisabeth Gehrer
  • Juni 2000 Gründung des Kinderwunschzentrum im KH Goldenes Kreuz (gemeinsam mit Prof. Dr. Heinz Strohmer)
  • Juni 2002 Tagungspräsident der 18. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie 28.-29. Juni in Wien
  • 2003 Gründung der „Österreichischen IVF Gesellschaft“ gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Heinz Strohmer als gemeinnützige Interessensvertretung der österreichischen IVF Zentren
  • 2004 Eröffnung Ferticent Bratislava
  • 2009 Gründung Akademie für Reproduktionsmedizin
  • 2015 Gründung Kompetenzzentrum für Regenbogenfamilien
  • 09.11.2019 Wahl zum Präsidenten der österreichischen IVF-Gesellschaft

Zahlreiche Publikationen, Buchbeiträge und Vorträge zum Thema Reproduktion und Kontrazeption.

Spezialgebiete und Forschungsschwerpunkte:

Reproduktionsmedizin, Ovarielle Stimulation: Optimierung und neue Ansätze,
Embryonalentwicklung: Verbesserung der Kulturbedingungen
Verbesserung der Auswahlkriterien des „optimalen“ Embryos zur Vermeidung höhergradiger Mehrlingsschwangerschaften