Grippeimpfung

Während einer Schwangerschaft kommt es zu Veränderungen des Immunsystems, des Herzens und der Lunge. Diese führen dazu, dass schwangere Frauen anfälliger für Grippeerkrankungen sind als Nicht-Schwangere. Eine Influenza-Impfung senkt das Risiko für Schwangere wegen Influenza einen Krankenhausaufenthalt zu benötigen um durchschnittlich 40%. Unsere Empfehlung: Um sowohl Mütter, als auch Säuglinge bestmöglich davor zu schützen, empfehlen wir Frauen sich bereits vor einer Schwangerschaft bzw. vor Beginn einer Kinderwunschbehandlung impfen zu lassen. Auch wenn eine Schwangerschaft bereits eingetreten ist, ist die Grippeimpfung noch möglich, besonders wenn eine Grippewelle bevorsteht.