Vasektomie

Die Vasektomie ist eine sehr verlässliche Form der Empfängnisverhütung. Durch die Unterbindung bzw. Durchtrennung der Samenleiter wird verhindert, dass Samenzellen in die Samenflüssigkeit gelangen können. Diese Unterbindung hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf das Volumen der Samenflüssigkeit beim Samenerguss oder die Potenz.

Die Methode ist zwar einerseits sehr sicher, hat jedoch den Nachteil, dass sie nur bedingt rückgängig gemacht werden kann. Besteht nach der Durchführung der Unterbindung wieder ein Kinderwunsch, gelingt es durch neue Methoden glücklicherweise dennoch, in vielen Fällen diesen Kinderwunsch zu erfüllen.

Behandlungsmöglichkeiten nach einer Vasektomie: