TESE

TESE ist die Abkürzung für Testiculäre Spermienextraktion. In einer Operation wird hier der Hoden freigelegt und an unterschiedlichen Stellen mehrere Biopsien entnommen. Die Biopsien enthalten im Idealfall befruchtungsfähige und vitale Samenzellen.